Sie sind hier:

Die Antarktis in Zahlen

Die Antarktis stellt sich vor

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

PolarNEWS

PolarReisen

Kontakt

Impressum

Die Antarktis in Zahlen und Fakten

Antarktis: Gesamtes Gebiet unterhalb der Konvergenzzone (zwischen 50. und 60. Südlichen Breitengrad) inklusive südliche Ozeane, subantarktische Inseln und kontinentale Fläche

Antarktika: antarktischer Kontinent, bestehend aus antarktischer Halbinsel, Westantarktika, Ostantarktika, Schelfeisflächen

Fläche der Antarktis: ca. 52 Millionen km2

Fläche des Kontinents: ca. 14,2 Millionen km2 (im Winter rund doppelt so viel durch Eisbildung)

Küstenlänge: 17‘968 km (Eiskante und Küste)

Durchschnittliche Kontinentalhöhe: 1‘830 m

Eisbedeckung des Kontinents: ca. 98%

Durchschnittliche Eisdicke: ca. 2‘000 m

Grösste Eisdicke: 4‘776 m (Dome C)

Grösste Erhebung: Mount Vinson, 4‘892 m

Tiefster Punkt: Bentley Subglazialgraben, ca. -2‘500 m (eisbedeckt)

Tiefste Temperatur: -89.2° C, Station Vostok (Lage: 78°27′51.92″S 106°50′14.38″E), 21. Juli 1983

Höchste Temperatur: +14.6°C, Station Vanda (Lage: 77°S, 161°E), 5. Januar 1974

Grösste Windgeschwindigkeit: 351km/h, Station Belgrano II (Lage 77°52′S, 34°38′W)

Durchschnittliche Niederschlagsmenge Antarktika: ca. 60 mm/Jahr

2012 by Michael Wenger